NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Wir haben es heute gewagt und Ostereier natürlich mit Rotkohl gefärbt.

Und was soll ich: TOLL!

erstmal unser Rezept:

Du löst die äußeren Blätter von einen frischen Rotkohl, schneidest sie in grobe Stücke und gibst sie in einen mittelgrossen Topf. Nun füllst Du soviel Wasser in den Topf, dass die oberen Kohlstücke noch nicht bedeckt sind und kochst alles kurz auf. Dann lässt Du alles abkühlen. Nun siebst Du die Flüssigkeit durch ein Sieb in Deinen Eierkochtopf, fügst ein bisschen Essig hinzu und natürlich die Ostereier. Jetzt kochst Du die Eier im Sud  für 10min hart. Jetzt ohne Abschrecken einfach über Nacht im Topf mit dem Sud liegen lassen. Morgens wäscht Du die Eier einfach ab.

Zum Frühstück gibt es herrlich mamorierte Ostereier in blau und türkis...

 

Wir haben die Eier vor dem Färben mit Blättern und Strumpfhosen präpariert...

 

Viel Spaß beim Nachmachen und fröhliche Ostern!

Deine Imke